Freitag, 19. September 2014, 19:49 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte Beachten!

Wer nach einer "Passwort vergessen Aktion" kein neues Passwort erhält, die Mail also auch nicht im Spam findet, hat eine ungültige Mailadresse im Profil. In diesem Fall bitte eine Mail an info(at)videofreunde.ch senden (das (at) durch @ ersetzen).

klapi

Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

Beiträge: 125

Geschlecht: Männlich

PC: AMD Dual Core 2,4

Software: Corel Videostudio X Pro / Pinnacle / Adobe Photoshop

1

Dienstag, 20. Dezember 2011, 13:14

Kapitelmarken für Blu Ray

Hallo,

auf eine Externe Festplatte habe ich von meinem Receiver HD Filme aufgenommen.
Die Filme ich am PC in Blue Ray TS Dateien umgewandelt und dann Demuxt, diese dann mit Image Burn auf Blu Ray gebrannt. Die Blue Ray lässt sich auch mit dem Samsung Blu Ray Player abspielen. Leider befinden sich keine Kapitelmarken auf der Disk.

Wer kann mir einen Tipp geben wie ich vor dem Brennen Kapitelmarken einfügen kann?


Besten dank im Voraus.

Ein gesegnetes Weihnachtsfest wünscht klapi

Pro Jo

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Beiträge: 127

Geschlecht: Männlich

2

Sonntag, 25. Dezember 2011, 16:29

Hallo klapi,

du hast eventuell dein Problem schon selbst gelöst. Kapitelmarken setzt man eigentlich nur mit Hilfe eines Authoringprogrammes. Gute Encoder, machen das auch.
Die meisten Encoder erzeugen aber kein Hauptmenü, das du sicherlich auch irgendwann einmal möchtest.

Du lädst deine demuxten Dateien in das Authoringprogramm von Pinnacle, setzt die Kapitelmarken, und das Authoringprogramm encodiert leider noch einmal die MPEG-Datei.
Mit „Smart-Rendering“ würde ich vorsichtig sein, denn es kann die GOP-Struktur zerstören. Du kannst es ja einmal ausprobieren (dann GOP’s nicht schließen einstellen).

Die Einstellungen weißt du ja.
1280 x 720p zurzeit bei HD-Receivern. GOP-Länge 25 für HD (15 bei SD) nicht vergessen.

40.000 kbps für die höchste Bitrate,
35.000 kbps für eine mittlere Bitrate und
30.000 kbps für die niedrigste Bitrate

Diese Bitraten, garantieren eine sehr gute Bildqualität für Blu-ray.
Manche „HD-Spezialisten“ verwenden nur 12.000 bis 25.000 kbps, das ist aber falsch. Diese pressen dann mehr Material auf die Scheibe.

Noch ein Tipp:
Für beste Qualität, würde ich den HD-Receiver mit einem HDMI-Kabel zu einer HDMI-Capture-Karte (Blackmagic) im PC verbinden.
Die Qualität die man damit erreicht ist fantastisch, und hat nichts mit einem demuxten File zu tun, das man meistens nur mit 8.000 kbps muxen kann. Da fehlt die 4fache Qualität.

Allerdings braucht man dann auch für 100 Minuten (AVI, 8-Bit), ca. 509 GB Festplattenspeicher.
Aber vielleicht willst du ja gar nicht die beste Bildqualität, die HD bietet, das kann ja auch sein.

Auch dir und allen Mitgliedern bei den Videofreunden, ein frohes und gesundes Weihnachtsfest.

Grüße von
Jo

klapi

Mitglied

Registrierungsdatum: 17. Februar 2004

Beiträge: 125

Geschlecht: Männlich

PC: AMD Dual Core 2,4

Software: Corel Videostudio X Pro / Pinnacle / Adobe Photoshop

3

Dienstag, 27. Dezember 2011, 12:49

Hallo Jo



besten Dank für deinen Tipp, nach den Feiertagen werde ich mich mit dem Thema Blue Ray weiter auseinander setzen.

Mit Demuxer habe ich die daten demuxt, die daten lssen sich mit Pinnacle nicht öffnen. (Pinnacle Studio 12 Ultimate)


Allen Videofreunden wünsche ich ein Gesundes und Friedvolles neues Jahr 2012.

Gruß

klapi

Ähnliche Themen