Freitag, 24. Oktober 2014, 22:28 UTC+2

Sie sind nicht angemeldet.

Bitte Beachten!

Wer nach einer "Passwort vergessen Aktion" kein neues Passwort erhält, die Mail also auch nicht im Spam findet, hat eine ungültige Mailadresse im Profil. In diesem Fall bitte eine Mail an info(at)videofreunde.ch senden (das (at) durch @ ersetzen).

doot

Mitglied

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Beiträge: 825

Geschlecht: Männlich

PC: keinen

11

Mittwoch, 3. August 2011, 19:20

Ich hab's doch gewußt.
In den Tiefen der Datenbank des Forums schlummert so manches "textliche" Juwel.

Guckst Du:
Sound - Reproduktion

Nur das sich das Gefährt geändert hat (und damit der Verbrauch).

Nur mal hier eben so exemplarisch herausgegriffen, was es doch für merkartige Zeitgenossen gibt, die über Jahre hinweg ihr Strunzverhalten (Strunzen = angeben) nicht großartig ändern.
Oder vielleicht doch, in eine Richtung, nach oben, noch mehr strunzen.

Aber der Eine gibt hier seine Videomachwerke zum Besten und zur Beurteilung, der andere seinen Besitz und sein Verhalten.

So, Roland, jetzt ist aber wirklich Schicht im Sch8.

TschÖ mit Ö aus Kölle

Roland

Kölle? Wat is Kölle?
Kölle ist ein vollkommen leergekäschtes Gebiet
____________________________________________________

-- Wer fliegen kann hat bessere Chancen bei der Partnerwahl! --

Wer rausgeflogen ist, war vorher drin! (von-Neumann-Strategie)

-- Hochfrequenz ist wie Liebe, denn sie geht seltsame Wege --

Wer's kapiert hat und dann auch noch erklären kann, ist fein raus

-- -- KäschON!! - Yes, we Käsch! - Let's go GEOKäsching -- --
|___________________________________________________|

Pro Jo

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Beiträge: 127

Geschlecht: Männlich

12

Donnerstag, 4. August 2011, 01:03

Hallo Roland,

da hast du dir wirklich richtig Mühe gegeben. Nein, ich bin dir nicht böse. Du kannst das schon schreiben, ist dein gutes Recht.
Aber meinetwegen, brauchst du keinen Liter Alkohol zu dir nehmen, noch dazu Erdnüsse mit Salz.
Der ganze Mist erhöht nur den Blutdruck. Ich möchte ebenfalls einen längeren Thread vermeiden, daher greife ich nur einige Punkte heraus.

Du schreibst:
"Es bedarf eines kompletten Computers, um eine USB-Schnittstelle und denen darüber angebotenen Daten verwalten zu können.
Ein simpler Verstärker ist dafür gar nicht vorgesehen."

Was schreibe ich schon die ganze Zeit? Richtig, dem Sinn nach genau das. Du hast das nur genauer auf den Punkt gebracht.
Geschrieben habe ich, dass MP-3 für die High-End-Philosophie der Hersteller wahrscheinlich immer uninteressant bleibt.
Nicht jetzt falsch verstehen, auf den Stick kann ja auch eine Lossless-Datei gespeichert werden.
Das wäre interessant. Bei den modernen Fernsehern, hätte man vor Jahren nie gedacht, dass da ein Mainboard verbaut wird. Die „Schaltzentrale“ ist heute aber der AV-Receiver.
Zumindest wenn man einen besseren Ton, über die HiFi-Anlage hören möchte. Aber das, weißt du ja selbst am besten.

Zur Erinnerung, die Frage mit dem USB-Stick, stellte Christian Mass in dem Video, und nicht ich.

Wann hat es die ersten tangentialen PS, für den Amateur gegeben?
Ich kenne jetzt nur den B790 von Studer Revox. Das müsste so um 1983 gewesen sein. Ohne im Internet nachzuforschen.

Die Leute, die noch Vinyl-Platten hören, sind meistens in unserem Alter. Ich kenne keine jungen Menschen, die noch „Vinyl“ hören.
Es gibt da aber bestimmt noch junge Fans, die das betreiben. Ich hoffe, du legst das nicht auf die Goldwaage. Du musst viel ruhiger werden, Aggressivität bringt nichts.

Kurz zu den „dümmlichen Videos“:
Die Kernaussage des Videos ist eigentlich für Besitzer die über PC-Lautsprecher hören, dass man auch den Ton besser von höherwertigen Anlagen hören kann.
Es ist doch bestimmt interessant auch einmal einen Plattenspieler für 3.000 € zu sehen, kaufen braucht diesen doch niemand. Es gibt noch Leute, die interessieren sich noch für etwas anderes.
Solche Videos müssen leider andere Leute machen, auch wenn diese nicht korrekt sind, du machst ja keine. Die Verbreitung, ist wieder ein anderes Thema.

Die Sache mit dem Herrn Rudolph, du weißt was ich meine. Eine Reproduktion überträgt in diesem Fall analoge oder digitale Signale.
Oder produziert dein CD-Player, irgendwelche anderen Geräusche? Ich vermute nicht.
Du kennst ja das Zitat von Helmut Kohl, wichtig ist was hinten rauskommt. Der Schall kommt meistens aus den Lautsprechern zu den Ohren, ist klar.

Das mit den Röhren, hat einmal ein Vertreter zu mir gesagt. Es hat damals ein „französisches Röhrenflaggschiff“ in Form eines Verstärkers gegeben.
Den Hersteller, kann ich dir leider nicht mehr schreiben. Wenn ich den Namen höre, dann wüsste ich es wieder. Ich weiß nur noch, dass im Gerät sehr teure „Lion-Röhren“ verbaut waren.
Und diese, waren sehr schwer zu bekommen.

Wunderland:
Entweder hast du jetzt etwas falsch verstanden, oder ich.

Von mir:
Der Verkäufer, der ja ein Kaufmann war, sagte, eine High-End-Anlage für mehrere 10.000 DM (damals), klingt höchstens 5% besser als seine Vorführanlage.

Deine Antwort:
"Das habe ich hier täglich! Ich lebe damit! Und meine Anlage(n) (ja, es gibt derer mehrere) haben weit über 40.000 DM gekostet."

Da musst du mich einmal aufklären. Glaubst du, dass diese 5% stimmen, oder nicht?
Im Fachhandel sind es immer mindestens Kaufleute. Sehr oft auch Elektroniker. Ingenieure trifft man auch im sehr guten Fachhandel (Kölbl + Kalb).
Das ist zumindest meine langjährige Erfahrung. Ein Straßenkehrer wurde, glaube ich, noch nie als Fachverkäufer eingestellt, wenn du es so meinst.


Dein und mein Lieblingsthema:
Ja, ich weiß das nur zu genau. Ich meine in Bezug auf die Leute, die das Beste immer fast umsonst wollen.
Wenn ich gute Ware will, dann muss ich auch den entsprechen Betrag dafür ausgeben, und wenn nicht, dann muss ich eben mit dem schlechteren Gerätleben.

Wenn man sich für ein Produkt interessiert und man kann es aus Geldmangel nicht kaufen, dann ist das wieder was anderes. Das ist ja dann in Ordnung und ehrlich.
Beispiel: Ich kenne einen mehrfachen Millionär, der hat sich die billigste und schlechteste SAT-Anlage (Zehnder) gekauft. Seine Fernsehmarke kenne ich nicht. Muss auch nur billig sein.
Er besitzt aber 3 verschiedene Autos. Davon zwei hochpreisige Wagen. Ein Porsche und als Drittauto hat er einen Smart. Auch noch einen BMW X5.

Was ich damit meine ist, dass er für die 3 Autos über 100.00ß € ausgibt, aber für einen guten SAT-Spiegel mit LNB und Peripherie, nur ein paar hundert Euros.
Anton Kathrein ist übrigens der Aufsichtsratsvorsitzende von Zehnder und Chef von Kathrein. Die Geräte von Kathrein sind dagegen sehr gut. Ich hoffe, du verstehst jetzt meinen Vergleich.
Mir ist das ja egal. Das sind doch für mich die wahren Angeber. Das Geld für einen RS6, habe ich auf der Bank, das ist der Unterschied.

Ja, ich weiß, elektronische Geräte haben nur sehr wenig Verschleiß.

Selektionsstufe „K“ bei elektronischen Bauteilen:
Das ist kein Blödsinn, das stimmt. Das müsste in einem Prospekt von Mark Levinson, geschrieben stehen. Sollte ich den finden, dann scanne ich dir den Artikel ab.
Diesen, müsste ich noch irgendwo haben.


Dein Satz in Klammer, ist der größte Bockmist den ich seit langer Zeit gelesen habe:
(Aber so ist das, wenn man den Selbstdarstellungsmodus nicht abschalten kann, will, tut.)
Das heißt, jeder der einen Beitrag im Forum schreibt, oder Tipps gibt, wäre dann nach deiner Aussage ein „Selbstdarsteller“. Du aber nicht?
Die Leute die ihre Filme zur Begutachtung und dazu Fragen haben, wie man den Film verbessern kann, ebenfalls? So verstehe ich diesen Satz.
Das Forum müsste dann ja nur noch aus deinen Beiträgen bestehen. Völliger Blödsinn.
Glaube mir, nichts liegt mir ferner, als mich wichtig zu machen, das überlasse ich anderen Jungs. Ich bin dir aber trotzdem nicht böse.


Jetzt komme ich zu meinem zweiten Lieblingsthema:
Dein Satz: „Hast du diese Geräte einmal selber bedienen können, dürfen, tun?“, hat mich amüsiert.
Eigentlich dürfte ich dir gar keine Infos über meine Anlage nennen, sonst bin ich wieder ein Selbstdarsteller.
Aber für dich mache ich einmal eine Ausnahme. Das wissen auch nur sehr wenige Leute.

Ich besitze die Burmester Top-Line-Anlage, aber ohne High-End-CD-Player.
Vorstufe 808 MK III, kostete damals 28.000 DM
2 Endstufen 911 zu je 20.000 DM (40.000DM)
CD-Player Sony X779ES (ohne Swoboda-Umrüstung, daher „nur“ 90 Klangpunkte) müsste um die 3.000 DM gekostet haben.

2 Lautsprecher von ACAPELLA (wird in diesem Fall zusammengeschrieben, da es sich um eine Marke handelt) Celesta für jeweils 8.000 DM (16.000 DM)
2 LS Celestron I mit zusätzlichen Mitteltönern und Ionen-Hochtönern zu je 12.500 DM (25.000 DM)

Ein Traum wären diese Acapellas:
Das sind die echten Designer-Lautsprecher, die andere Marke im Dr. Dish-Video, das sind nur die „Nachgemachten“.
Die Acapella Triolon Excalibur MK III-LS, kann man höchstwahrscheinlich nur schwer toppen.
Die Stereo-LS liegen um die 250.000 €. Gleichwertig sind nur noch die Wison Power, haben aber den gleichen Preis. Da fehlt mir leider der Platz dazu.
Ich kaufe mir auch nichts mehr, habe genug.


Es folgt Surround:
1 Vorstufe Proceed PAV mit digitalem Surround Decoder, für 28.000 DM, an dem Vorverstärker angeschlossen
1 Proceed High-End-Modular-DVD/CD-Laufwerk für 18.000 DM (100 Punkte für den CD-Ton, und ebenfalls 100 Punkte für die DVD-Wiedergabequalität)

Die gesamte Verkabelung, müsste so um die 24.000 DM betragen.
Den Vorverstärker No. 28 von Mark Levinson, hatte ich auch einmal einige Zeit. Der besaß spezielle Camac-Stecker, statt XLR.
Einen Krell, habe ich auch einmal bei meinem Fachhändler angehört.
Bei den Zahlen in Klammern, kannst du schneller den Gesamtbetrag errechnen. (Das hat nichts mit angeben zu tun.)

Das ist aber nur die Audio-Abteilung. Der Videobereich, ist auf der anderen Seite des Zimmers. Du siehst, ich mache keine Sprüche.

Roland, jetzt kann ich nur noch schreiben, wolle me Ihn reinlasse (in die HiFI-Abteilung.), den Dr. doot.

Grüße von
Joachim

doot

Mitglied

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Beiträge: 825

Geschlecht: Männlich

PC: keinen

13

Donnerstag, 4. August 2011, 02:18

Hallo ProJo,

ich habe den schweren Verdacht, daß unsere Verständnisse für Humor nicht kongruent sind.

Dieser berühmte Satz:
(Aber so ist das, wenn man den Selbstdarstellungsmodus nicht abschalten kann, will, tut.)
bezieht sich auf keinen Anderen als mich!
Nicht auf die Anderen oder Dich im Forum. Denn ICH strunze (= angeben) gerne!

OK, ich kann rechnen (lassen) und habe addiert.

Wo wohnst Du? (klar, in Bayern).

Nächte Woche bin ich im Süddeutschen. Ich bin hin und wieder in Waldshut-Tiengen, Oberpfaffenhofen oder in Forchheim.
Wat is?

TschÖ mit Ö

Roland alias doot -> mit schwerem Hobby -> Tieffliegen, aber geistig

____________________________________________________

-- Wer fliegen kann hat bessere Chancen bei der Partnerwahl! --

Wer rausgeflogen ist, war vorher drin! (von-Neumann-Strategie)

-- Hochfrequenz ist wie Liebe, denn sie geht seltsame Wege --

Wer's kapiert hat und dann auch noch erklären kann, ist fein raus

-- -- KäschON!! - Yes, we Käsch! - Let's go GEOKäsching -- --
|___________________________________________________|

hannes

Mitglied

Registrierungsdatum: 27. Juni 2002

Beiträge: 1 070

Geschlecht: Männlich

14

Donnerstag, 4. August 2011, 07:53

Aber immer wieder geil deine Beiträge zu lesen auch wenn du andere damit schon arg in die mangel nimmst.


Ja, so ist er, unser Roland.
Hoffen wir, daß er uns noch lange so erhalten bleibt.
Man muß nicht seiner Meinung sein, trotzdem muß man ihn mögen.

:D :D :D
Glückauf aus Essen
hannes

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beiträge: 2 971

Geschlecht: Männlich

15

Donnerstag, 4. August 2011, 10:55

Schade dass Roland nicht auch am Videofreunde-Treffen dabei war, ev.hätte ich ihm die Leviten gelesen. :D

AndreasBloechl

Bit-Vergleicher

Registrierungsdatum: 21. Dezember 2003

Beiträge: 1 907

Geschlecht: Männlich

16

Donnerstag, 4. August 2011, 14:37

Du Wendo da hilft überhaupt nichts mehr bei ihm. :D 8)
mfG Andreas
Go through life with honesty

doot

Mitglied

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Beiträge: 825

Geschlecht: Männlich

PC: keinen

17

Donnerstag, 4. August 2011, 18:12

Hallo Wendo,

ich hatte dir schon mehrfach angeboten, uns mal zu treffen!
Demnächst ist wieder mal bei mir Termin in Waldshut-Tiengen.
Du brauchst nur mal "ja" zu schreiben, dann bin ich bei dir.
Und wenn ich dann noch billich eine Vignette "absaugen" kann, dann ist die Sache perfekt.

TschÖ mit Ö

Roland
____________________________________________________

-- Wer fliegen kann hat bessere Chancen bei der Partnerwahl! --

Wer rausgeflogen ist, war vorher drin! (von-Neumann-Strategie)

-- Hochfrequenz ist wie Liebe, denn sie geht seltsame Wege --

Wer's kapiert hat und dann auch noch erklären kann, ist fein raus

-- -- KäschON!! - Yes, we Käsch! - Let's go GEOKäsching -- --
|___________________________________________________|

Registrierungsdatum: 18. Mai 2005

Beiträge: 2 971

Geschlecht: Männlich

18

Donnerstag, 4. August 2011, 19:49

Bin ja auch nicht immer vor Ort.

warum ne Vignette,Du fährst doch am kleinen Grenzübergang in Basel rein,da brauchst Keine.

Andrerseits....denkst Du jeder bekommt eine Vignette :D

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »goldwingfahrer« (4. August 2011, 21:38)


doot

Mitglied

Registrierungsdatum: 6. September 2007

Beiträge: 825

Geschlecht: Männlich

PC: keinen

19

Donnerstag, 4. August 2011, 22:34

Hallo Wendo,

ich MUß noch auffn Pilatus, zur Eigernordwand und beim Wendo vorbei (nicht unbedingt in dieser Reihenfolge) :D

TschÖ mit Ö

Roland, On Käschtour
____________________________________________________

-- Wer fliegen kann hat bessere Chancen bei der Partnerwahl! --

Wer rausgeflogen ist, war vorher drin! (von-Neumann-Strategie)

-- Hochfrequenz ist wie Liebe, denn sie geht seltsame Wege --

Wer's kapiert hat und dann auch noch erklären kann, ist fein raus

-- -- KäschON!! - Yes, we Käsch! - Let's go GEOKäsching -- --
|___________________________________________________|

Pro Jo

Mitglied

Registrierungsdatum: 5. Februar 2006

Beiträge: 127

Geschlecht: Männlich

20

Donnerstag, 4. August 2011, 23:00

Hallo Roland,

du brauchst dich nicht selber ins Knie zu schießen. Auf jeden Fall ist das eine gute Selbsterkenntnis. Der Punkt ging an dich. Ich kenne seit langer Zeit zwei „Problem-Ingenieure“.
Allerdings ist einer davon ein Spitzenmann, den wollte sofort die Firma Burmester einstellen. Er will aber selbstständig bleiben. Und das Wichtigste, er hat keine Vorurteile.

Stichwort Forchheim ist gut, nur nicht ganz so weit. Mir fällt gerade ein, du hast ja das Franken-Studio in der Wallensteinstraße in Nürnberg ausgerüstet.
Mein Wohnort ist nur ca. 20 Minuten entfernt. Es kommt darauf an, aus welcher Richtung man herfährt. Mit einem Navi, ist die Anfahrt kein Problem mehr.
Man muss aber trotzdem aufpassen, da die Adresse versteckt liegt. Wenn du Interesse hast, dann kannst du mich gerne besuchen. Nähere Infos, möchte ich dir nur privat geben.

Grüße von
Jo

Ähnliche Themen